KM 2: 2 Spiele 2 Unentschieden.

Hochmotiviert reiste unsere KM2 am 19.10. nach Uderns.

Das Spiel begann auch sehr zugunsten unserer Jungs. Relativ früh schoss uns Spielertrainer Landthaler Geri zum 1:0. Das blieb jedoch leider nicht lange so. Durch einen Elfmeter war die Freude nur von kurzer Dauer. Bald darauf gingen Die Zillertaler auch noch in Führung.

Halbzeitstand 2:1.

Die Heimmannschaft drückte in der zweiten Hälfte weiterhin aufs Gas und erhöhte in der 63. Minute nach einer kurzen Unachtsamkeit zum 3:1.

Dieses Tor motivierte die Bucher Jungs offensichtlich. Von hier an wurde um jeden Ball gekämpft und jeder setzte sich mit großer Leidenschaft für den anderen ein. Dies führte in der 81. Minute zu einem Freistoß, den unser Oldie Gredler Tom souverän verwandelte. 3:2 Das Match wurde nun richtig spannend und die Bucher 1b blieb weiter nach vorne hin lästig.

In der 92. Minute passierte, dann das Unfassbare:

Unser Jolly Joker „IBO“ beförderte nach einem grandiosen Spielzug das Runde ins Eckige!

Die Gastetribüne der Uderner tobte!

Endstand: 3:3!

Ein besonderes Lob gilt hier auch unserem Keeper Stöger Flo, der unsere Mannschaft mit hervorragenden Paraden im Spiel behielt.

 

In der Woche darauf kam die SPG Finkenberg/Tux zu uns nach Buch.

Nach dem letzten Spiel gingen unsere Jungs mit großen Erwartungen in das Match.

Dieses begann wiederum überaus vielversprechend. Gleich in der 2. Minute der Führungstreffer unserer Mannschaft. Torschütze Youngster Youssef Lambaraa! Das 2:0 ließ auch nicht lange auf sich warten. Fatih Akyüz beförderte das Leder in Minute 8 ins Netz.

Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte war leider nicht mehr so berauschend. Daraus folgte ein Gegentreffer in der 57. Minute. Etwas später führte ein ungünstiges Foul zu einem Elfmeter, welcher auch von unserem Gegner verwandelt wurde - Ausgleich. In der 80. Minute gerieten wir auch noch mit 2:3 in Rückstand.

Dies muss einer, leider etwas zu später, Weckruf gewesen sein. Die Leistung steigerte sich wieder etwas und abermals schoss uns Ibo Parlak in der Nachspielzeit mit einem wunderbar herausgespielten Tor zum Unentschieden. Schlusspiff.

 

FAZIT: Die 2 Punkte in den 2 Spielen waren einerseits in Uderns ein verdienter Erfolg und andererseits zu Hause gegen die Tuxer ein Verlust. Trotzdem war es sehr wichtig, dass 2-mal angeschrieben wurde. Auf die Leistung kann aufgebaut werden!

Viel Glück beim letzten Spiel dieses Jahres Jungs!

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren