WIEDERGUTMACHUNG GEGLÜCKT!

Wiedergutmachung geglückt!

 

Die richtige und einzige Antwort auf die letzte Niederlage in Schwoich fand gestern unsere Elf auswärts beim SV Raika Kolsass/Weer.

Die Mannschaft zeigte, angetrieben von einem überragenden Sandro Essl, eine ganz andere Einstellung gegenüber dem letzten Spiel.

Die erste Viertelstunde war zwar eher von einem „schau ma mal“  mit Vorteilen für den FC Buch geprägt, aber dann gab´s nur noch Vollgas!

Eine Topchance von Kapitän Manuel Ruech in der 16. Minute die nach einer fragwürdigen Abseitsposition zurückgepfiffen wurde, war dann der Startschuss für eine starke erste Halbzeit. So dauerte es auch nicht lange bis unser Neuzugang Patrik Delic, perfekt bedient, von Lucki Kandler aus halblinker Position, die Kugel am gegnerischen Goalie vorbei ins lange Eck schob.

Die Hotter Elf fand dann im 2 Minutentakt drei richtige Hokaräter vor.

„In der Phase des Spiels hätte man den Sack zumachen müssen“ sagte Trainer Manuel Hotter nach dem Spiel.

Nach dem Seitenwechsel war wieder unser Team tonangebend, konnte aber auch nach einigen starken Paraden des Goalie von Kolsass/Weer, die zahlreichen Fans nicht erlösen.

Sandro Essl verletzte sich in der 73. Minute nach einem Zweikampf am linken Knöchel und musste in der 85. Minute ausgewechselt werden. Erste Diagnose von Sandro. „Ist nicht so schlimm.  Mir ist einer mit den Stoppeln in den Knöchel getreten. Ein bisschen Tapen, dann geht’s schon wieder“

Erst in der 82. Minute verwandelte Patrik Delic einen Foulelfer zum letztlich mehr als verdienten Sieg.

Auf diese Leistung kann und soll man jetzt unbedingt aufbauen um solche „Ausrutscher“ wie in Schwoich in Zukunft nicht mehr zuzulassen.

Kommenden Sonntag geht es dann beim Heimspiel im Rahmen des Oktoberfestes und Frühschoppen um 11:00 Uhr gegen den SV Steinbacher Kirchdorf!!

#derbysieg #fcbuch #bravojungs

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren